Mathematik

Die Mathematik ist eine der ältesten Wissenschaften und schult nicht nur Rechentechniken sondern auch das strukturierte Lösen von Problemen und das Logische Denken. Sie findet Anwendung in sämtlichen naturwissenschaftlichen Bereichen, in allen Ingenieurwissenschaften, der Psychologie, den Wirtschaftswissenschaften und auch in den Gesellschaftswissenschaften.

Am Gymnasium lernen wir die grundlegenden algebraischen Rechentechniken und beschäftigen uns mit verschiedenen Themen aus der Geometrie und Stochastik. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler ihr Können auch im Anwendungsbezug flexibel einsetzen können. Dies versuchen wir durch moderne Unterrichtsmethoden und offen Unterrichtsformen bestmöglich zu unterstützen.

Wettbewerbe

Jedes Jahr findet am Gymnasium Mering ein Kopfrechenwettbewerb statt. Die 5. und 6. Klassen suchen dabei den besten Kopfrechner ihres Jahrgangs.

Darüber hinaus beteiligt sich das Gymnasium Mering an den unterschiedlichsten nationalen und internationalen Wettbewerben. Die Jahrgänge 5 und 6 machen jährlich am Känguru-Wettbewerb mit, in Jahrgangsstufe 7 nehmen alle am Pangea-Wettbewerb teil, ab der 8. Klasse alle, die Lust haben.

Einige motivierte Schülerinnen und Schüler knobeln auch über den vielfältigen Aufgaben der Mathematik-Olympiade, des Landeswettbewerbs, Bundeswettbewerbs oder des Bolyai-Teamwettbewerbs. Motivierte Teams schicken wir auch immer wieder zum "Tag der Mathematik" an die Universität Augsburg.

Merkhilfe

Das Dokument mit mathematischen Formeln ist gemäß KMS V.7–BS 5400.13.1/22/1 vom 28.06.2022 bei Leistungsnachweisen im Fach Mathematik ab der Jahrgangsstufe 10 des neunjährigen Gymnasiums als Hilfsmittel zugelassen. Ausdrücklich wird betont, dass die Verwendung des Formeldokuments bei Leistungsnachweisen (ohne Abiturprüfung) ausgeschlossen werden kann, wenn es die Lehrkraft hinsichtlich einer sachgemäßen Prüfung der Lerninhalte für sinnvoll erachtet.

Hier gelangen Sie auf die Seiten des ISB, wo die Merkhilfe heruntergeladen werden kann.

 

Mathegym

Mathegym ist eine Lernplattform, auf der der aktuelle Stoff eingeübt, aber auch selbstständig Lücken aus den Vorjahren geschlossen werden können. Dazu stehen auf dem bayerischen Lehrplan abgestimmte Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen, aber auch Erklärvideos zur Verfügung.
Dank unseres Freundeskreises ist es möglich, dass sich alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Mering kostenlos über die Schullizenz bei mathegym anmelden können. Genauere Infos dazu gibt es Anfang des Schuljahres in einem Elternbrief oder über die Mathematiklehrkräfte.

Mathematik an unserer Fassade

Zwei bedeutende Mathematiker haben sich auf Tafeln an der Fassade unseres Schulgebäudes versteckt. Wer kann sie finden?

CAS

Seit dem Schuljahr 2018/19 nehmen wir am Schulversuch „CAS in Prüfungen“ teil. Alle 11. Klassen benutzen im Laufe des Schuljahres immer mal wieder die GeoGebra Rechner Suite, um die vielfältigen Möglichkeiten, die diese App bietet, kennenzulernen. Für die Oberstufe kann man dann entscheiden, ob man einen Mathematikkurs mit oder ohne CAS besuchen möchte und wie man sein Abitur schreiben will. Diese und weitere Apps von GeoGebra können im Appstore kostenlos heruntergeladen oder auf https://www.geogebra.org/ online genutzt werden.

______

Berichte aus der Fachschaft

Pentagramm, Penrose-Pflasterung und Quasikristalle

Vortrag Eschenburg

Am 28. Februar durfte der Mathemeister-Kurs sich über einen besonderen Gast freuen: Prof. Dr. Jost-Hinrich Eschenburg besuchte uns am Gymnasium Mering und nahm uns mit auf eine Reise durch 2500 Jahre Mathematikgeschichte von der Entdeckung der Unendlichkeit am Pentagramm des pythagoräischen Geheimbundes um 500 v. Chr. bis hin zur Penrose-Parkettierung und der Entdeckung der Quasikristalle im zwanzigsten Jahrhundert. Wir haben nicht nur gelernt, dass die Fünf eine besondere Zahl ist, dass man nicht immer ein gemeinsames Maß finden kann und dass es Muster gibt, die ihren eigenen Bauplan gleich mitliefern und dabei doch nicht periodisch sind, sondern auch, dass man niemals seinem Lehrer widersprechen sollte (was den erwarteten Widerspruch erntete) und dass selten derjenige eine Entdeckung tatsächlich gemacht hat, nach dem sie am Ende benannt wird. Vielen Dank an Professor Eschenburg für den spannenden und kurzweiligen Vortrag und die anschließende Bastelrunde mit mathematischer Diskussion – wir hatten ganz viel Spaß!

Tag der Mathematik

Tag der Mathematik 2023

Nach drei Jahren Corona bedingter Pause fand am 4. März endlich wieder der Tag der Mathematik an der Uni Augsburg statt. Das Gymnasium Mering war mit einer Delegation von 30 Schülerinnen und Schülern vertreten, darunter neben den mathebegeisterten Meringer Kindern die Schülerinnen und Schüler des Mathemeister-Kurses der MB-Dienststelle. Insgesamt traten zehn Meringer Teams erfolgreich beim Wettbewerb an, wobei vier Teams am Ende mit Preisen ausgezeichnet wurden. Nach dem Wettbewerb konnten die Teilnehmenden aus verschiedenen Workshops und Vorträgen von einer mathematischen Schnitzeljagd bis zu synthetischer Geometrie wählen. Der Sonnenschein, sechs Partypizzen und der "Mathemagier" Mister Hagen mit seinen lustigen Luftballon-Vorführungen taten das ihre dafür, dass der Tag ein voller Erfolg wurde. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe!

Michaela Möller

Gymnasium Mering wieder erfolgreich beim Tag der Mathematik

tag der mathematik

Zum zweiten Mal nahm das Gymnasium Mering gemeinsam mit dem Mathemeister-Kurs der MB-Dienststelle am Tag der Mathematik an der Uni Augsburg teil. Je ein Team aus den Jahrgangsstufen 5/6, 7/8 und 9/10 beteiligte sich am Wettbewerb, bei dem es mathematische Knobelaufgaben im Team zu lösen gilt. Im Anschluss konnte aus einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm aus Workshops und Vorträgen gewählt werden. Bei der Siegerehrung erreichten zwei der drei Teams eine Platzierung unter den ersten drei – ein toller Erfolg!

Alle Matheartikel laden