Aktuelle Seite: Start

Das dritte Gymnasium kommt

[Strahlende Gesichter am Freitag, dem 13.]

Aichach/Mering (beh) Gestern war zwar Freitag, der 13., dennoch gab es im Landratsamt nur strahlende Gesichter: Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Finanzministerium, war gekommen, um bekannt zu geben, dass er am Donnerstagabend seine Unterschrift unter die Genehmigung für ein drittes Landkreis-Gymnasium in Mering gesetzt hat.

 

Weiterlesen...

Mering bekommt ein Gymnasium

Finanz-Staatssekretär Franz Pschierer unterzeichnete gestern den nötigen Aktenvermerk und überbrachte am Vormittag die gute Nachricht ins Landratsamt.

Freitag, der 13., dürfte als Glückstag für Mering und den Landkreis Aichach-Friedberg in die Annalen eingehen: In der Marktgemeinde wird ein neues Gymnasium errichtet.  So steht es zumindest in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Finanzsstaatssekretär Franz Josef Pschierer.

 

Weiterlesen...

Weihnachtskarten für Hakuna Matata

Weihnachtskarten für Hakuna Matata

Weihnachtskarten1-1.jpg

Im Rahmen des Projekts „Weihnachtskarten für Hakuna Matata“ erlebten die beiden 8. Klassen des Wirtschaftszweiges ganz praktisch, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Fertigungsverfahren wie Einzelfertigung und Fließfertigung haben. Heraus kamen dabei 100 handgearbeitet Weihnachtskarten, die am 8. Dezember im Rahmen des Basars am Gymnasium Mering verkauft wurden. Hierfür galt es auch noch im Rahmen einer kleinen Marktforschung einen geeigneten Verkaufspreis zu ermitteln und attraktive Werbeplakate zu gestalten. Der komplette Verkaufserlös ging an die Meringer Stiftung „Hakuna Matata“.

Weiterlesen...

Wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zweig mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil (kurz WSG-W)

Wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zweig

mit wirtschaftswissenschaftlichem Profil (kurz WSG-W)

Das Fach Wirtschaft und Recht finden die Schülerinnen und Schüler des WSG-W seit dem Schuljahr 2016/2017 auf dem Stundenplan, diejenigen des sprachlichen Zweiges erst im nächsten Schuljahr. Die bewusste Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Rolle im Wirtschaftsleben steht dabei zunächst im Vordergrund, so dass sie nach und nach ein Bewusstsein für wirtschaftliche Entscheidungen entwickeln und diese im Alltag überlegt treffen können. Im weiteren Verlauf rücken dann Unternehmen, Staat und globale Zusammenhänge stärker in den Fokus.

Weiterlesen...

Seite 60 von 61

Zum Anfang