Aktuelle Seite: StartServiceEinblick in die Arbeitswelt

Vanessa Hartmann (10c), Philipp Penovici (10c) und Louis Vilela (10b) hatten die Gelegenheit, ihre ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt mit einem Besuch unserer Partnerstadt zu verbinden. Sie wurden dort von Kollegen des Lycée professionnel Alexandre Bérard betreut, mit dem das Gymnasium Mering seit einigen Jahren eine Partnerschaft pflegt. Das Lycée Bérard ist ein berufsbildendes Gymnasium, das seinen ca. 500 Schülern eine Ausbildung in den Bereichen Elektro-, Sicherheits- und Kommunikationstechnik, Holz- und Metallverarbeitung, Industriemechanik sowie Handel und Buchhaltung bietet. Gleich am ersten Tag bekamen die Schüler des Gymnasiums Mering einen intensiven Eindruck des Schulalltages in einer berufsbildenden Einrichtung, als sie sehr herzlich empfangen und vom Schulleiter Marcel Bechet höchstpersönlich über das Schulgelände geführt wurden. Danach durften sie am Unterricht teilnehmen, wo sie der Mittelpunkt des Interesses der französischen Schülerinnen und Schüler waren und jede Menge Fragen beantworten mussten. Dienstag, Donnerstag und Freitag wurde es dann ernst: Louis arbeitete in einem Reparatur- und Verkaufsbetrieb für Computer; Vanessa und Philipp packten beim Secours populaire, dem französische Pendant zur Sozialstation, kräftig mit an. Der Maifeiertag am Mittwoch bot schließlich eine kleine Verschnaufpause. Die Schüler verbrachten ihn mit ihren Lehrerinnen Bianca Jarlan (Gymnasium Mering) und Jacinthe Véhier (Lycée Bérard) in Lyon, wo sie die Altstadt erkundeten und die Maidemonstrationen vom höchsten Punkt der Stadt aus beobachteten. Mit vielen Eindrücken sowie der einen oder anderen neuen Vokabel im Gepäck ging es am Samstag mit dem Zug wieder nach Hause. Das Fazit von Vanessa, Philipp, Louis und Bianca Jarlan: tolle Erfahrungen, viele nette und wahnsinnig hilfsbereite Menschen, jede Menge schöne Erinnerungen. Mille fois merci an alle, die das möglich gemacht haben: Jacinthe Véhier und ihre Kollegen vom Lycée Bérard, die Komitees der Städtepartnerschaft in Mering und Ambérieu, das Deutsch-Französische Jugendwerk, die Gastfamilien Charvet und Chassagneux sowie Leila Khechiche vom Secours populaire und Nicolas Béard von Phoenix informatique.

Vanessa Hartmann, Jacinthe Véhier (Lycée Bérard), Louis Vilela und Philipp Penovici in Lyon

 

Zum Anfang